Careline 00800 688 742 42 | www.nutricia.de | Kontakt

Die erste Adresse für aktuellste Informationen rund um Dysphagie

Pflege & Therapie

Tipps für die Essenszubereitung

Genuss für alle Sinne!

Wenn Sie eine Mahlzeit mit mehreren Komponenten zubereiten, (z. B. Fleisch, Kartoffeln und Möhren), pürieren Sie diese separat und richten Sie sie auch separat auf dem Teller an. So erreichen Sie, dass Geschmack und Farbe der einzelnen Komponenten einer "regulären" Mahlzeit so ähnlich wie möglich sind. Sie können dem Essen durch den Einsatz entsprechender Formen sogar noch mehr Ähnlichkeit mit normaler Kost verleihen und die Attraktivität erhöhen.

Mit Nutilis Powder angedickte Speisen und Getränke können gekühlt, eingefroren und wieder aufgewärmt werden. Viele Menschen machen es sich etwas einfacher, indem sie Mahlzeiten, die sie relativ oft essen, gleich fertig portioniert zubereiten und die nicht sofort verbrauchten Portionen einfrieren (Wenn Sie zum Einfrieren Eiswürfelbehälter benutzen, können Sie die Menge noch einfacher kontrollieren, denn dann brauchen Sie nur so viele Würfel aufzutauen, wie Sie für die entsprechende Mahlzeit tatsächlich benötigen).

Brot und andere aus Getreide hergestellte Nahrungsmittel wie z. B. Kekse und Kuchen stellen ein besonderes Problem für Dysphagie-Patienten darf. Die "körnige" Struktur dieser Nahrungsmittel hat zur Folge, dass sie sehr schwer zu schlucken sind. Das Einweichen in eine mit Nutilis Powder oder Nutilis Clear angereicherte Flüssigkeit ermöglicht es Ihnen jedoch, auch diesen Nahrungsmitteln eine glatte, schluckfreundliche Struktur zu geben.


 


Weitere Artikel zum Thema

Pflege & Therapie

04 Januar 2011

Fruchtcocktail

(3 Portionen) Zutaten 1 Flasche Fortimel Jucy Tropical 250 ml Zitronenlimonade, Sekt oder kohlensäurehaltiges Mineralwasser…

mehr >>

Pflege & Therapie

31 Juli 2013

Lasagne

(2 Portionen) Zutaten 100 g pürierte Bolognese-Soße 100 g pürierte Nudeln 10 g fein geriebener…

mehr >>

Pflege & Therapie

22 November 2012

„Dysphagie ist nichts für Einzelkämpfer“

Lehrlogopädin Cordula Winterholler von der Staatlichen Berufsfachschule für Logopädie Erlangen über Schlucktrainings, interdisziplinäre Therapiekonzepte und…

mehr >>


Sehr geehrter Besucher dieser Seite


Die folgenden Informationen sind aus rechtlichen Gründen nur für Angehörige von Heil- und Pflegeberufen vorgesehen. Bitte bestätigen Sie, dass Sie in einem der folgenden medizinischem Umfelder arbeiten:




" style="display: block;"> ?>
Bitte wählen Sie Ihr gewünschtes Informationsportal!
Aus rechtlichen Gründen ist das Informationsportal "Für Fachkreise" nur für Ärzte und Angehörige von Heil- und Pflegeberufen bestimmt.